Kulturentwicklungsplanung der Landeshauptstadt Düsseldorf

Logo Landeshauptstadt Düsseldorf

KEP-Koordinatorin

Wer ist die KEP-Koordinatorin?

*******************************************

Kurzvorstellung Dinah Bielicky

Dinah Bielicky wurde 1986 in Düsseldorf geboren.

Sie studierte European Studies (B.A.) an der Maastricht University und Cultural and Creative Industries (M.A.) mit den Schwerpunkten Kulturpolitik und Kultur- und Kreativwirtschaft am King’s College London.

Bereits während ihres Studiums sammelte sie zahlreiche Erfahrungen im kulturellen Projektmanagement im In- und Ausland, unter anderem im Goethe-Institut Toulouse und im Institut Français in Berlin.

Von 2012 bis 2016 war sie in der Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf tätig, zuletzt als Assistentin der künstlerischen Geschäftsführung. Hier war sie neben der umfassenden Betreuung der Förderprojekte und Beratung der Antragsteller insbesondere auch für die Konzeption und Realisierung von operativen Kulturvermittlungsprogrammen zuständig.

Seit Februar 2016 ist Dinah Bielicky als Projektkoordinatorin für den Kulturentwicklungsplan im Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf tätig.

*******************************************

Was macht die KEP-Koordinatorin?

Die Koordinatorin ist der organisatorische Dreh- und Angelpunkt der KEP im Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf und zudem für Recherchen zuständig.

Die Koordinatorin fungiert als zentrale Kontaktperson sowohl für die kulturellen Akteure, als auch die Verwaltungen sowie andere Mitwirkende und das Institut für Kulturpolitik (IfK; externe Agentur) im Rahmen des Kulturentwicklungsprozesses. Die Koordinatorin ist Vernetzerin, Informationsbeschafferin und Projektmanagerin zugleich.

Die Hauptaufgaben in der Übersicht

Projekt- und Kommunikationsmanagement

Recherchen

  • Ansprechpartnerin für den Kulturentwicklungsprozess
  • Betreuung des KEP-Beirates
  • Terminierung der Experteninterviews, der vor-Ort-Treffen und der Kulturworkshops etc.
  • Organisatorische Vorbereitung und Mithilfe bei der Durchführung der avisierten Veranstaltungen (Workshops etc.)
  • Kommunikation / Koordination bzw. Unterstützung, u.a. bei

    • Abstimmungen mit/zwischen mit dem IfK und der Landeshauptstadt Düsseldorf
    • Abstimmungen mit/zwischen dem IfK und den kulturellen Akteuren
    • Abstimmungen mit/zwischen städtischen Ämtern, insbesondere bei der Datenrecherche.

     

    • Unterstützung bei der Datenbeschaffung
    • Aufbau von Adressverteilern.